Dienstag, 30. April 2013

Tamira


Endlich wurde dieses Projekt fertig.

 Es ist eine Tamira-Tasche geworden. 




Den Schnitt gibt es in zwei Größen, ich habe die größere Version genäht, damit auch alles rein geht, was Frau so braucht.



Der "chirp-ornaments-Stoff" hat nun auch seine Bestimmung gefunden.




Der Tamira-Schnitt lässt sich leicht nähen. Ich habe allerdings den Reißverschluss oben von einer Seite zur anderen genäht, nicht wie im Original mittig mit Rand links und rechts. Außerdem habe ich den "Gürtel" verlängert, damit die Tasche an den Seiten nicht so zusammen gezogen wird. Eigentlich gehören auch noch zwei kleine Taschenträger an die D-Ringe vorne und hinten. Da ich meine Taschen aber immer diagonal über die Schulter trage, habe ich diese weggelassen.



Was nähe ich denn nun als nächstes?


Kommentare:

  1. Sieht wunderbar aus die Tasche. Und mit so viele Taeschchen und Faecherchen ist das genau mein Ding.
    Wo bekomme ich den Schnitt her?

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die ist toll. Der Stoff ist perfekt ausgesucht. Die würd ich sofort tragen.

    LG Susi

    AntwortenLöschen
  3. wow, die Tasche ist wunderschön geworden. Wirklich saubere Arbeit. Gefällt mir sehr gut!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche sieht absolut klasse aus ... mich hat sie auf den Anleitungsbildern nie so angesprochen aber hier ... ich glaube,
    ich muss mir die Anleitung noch zulegen. Ich mag es, wenn vorne noch kleine Taschen auf der Tasche sind.

    LG Ruth

    AntwortenLöschen