Donnerstag, 26. Juni 2014

Eine "Madame Pimpinellskova" für mich


Tatsächlich habe ich auch mal wieder Etwas für mich genäht.
 
Nachdem jene Dame gleich weiter reisen musste, darf diese nun bei mir bleiben.
 


 
Genäht ist die Madame aus den schönen "Julia-Stoffen".
 (Da muss ich wohl noch mal für Nachschub sorgen.)
 
Ich habe mich diesmal sogar getraut, das Gesicht direkt auf den Stoff und nicht erst auf Filz zu sticken. Hat super geklappt.
 
Das Töchterlein hat auch schon Bedarf angemeldet, da werden wohl noch einige Damen folgen.
 
 
Und da diese Dame nur für mich ist, darf ich heute mal wieder beim RUMStag mitmachen.
 
 
Bis demnächst

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen