Donnerstag, 19. November 2015

"Liesel"-Kissen


Vor einiger Zeit habe ich Euch hier und hier mein Rag Quilt WIP-Projekt gezeigt.
 
(Da wird auch fleißig dran genäht.)
 
Nebenbei habe ich an einem passenden Kissen gearbeitet.
 
Auf meinem Pinterest-Board wartet schon länger dieser Pin, um einmal ausprobiert zu werden.
 
Nun habe ich das Vorhaben in die Tat umgesetzt und ein Kissen in "Liesel-Technik" gearbeitet.
 


Es gefällt mir sehr gut, allerdings muss man doch recht viel mit der Hand nähen und das ist so gar nicht meins.
 
Geht Euch das auch so?
 
Wir hatten zwar früher noch Textilunterricht in der Schule, aber das Nähen mit der Hand wurde uns nicht beigebracht, im Nachhinein sehr schade.
 
 
Auf dem nächsten Bild könnt ihr schon mal sehen, wo das Kissen seinen Platz haben wird, nämlich auf dem Ohrensessel im Wohnzimmer.
 
Auf dem Bild unten links seht ihr die Fortschritte der Decke. Inzwischen habe ich acht Reihen der Quadrate zusammengenäht, sieben Reihen fehlen noch.
 
 
Und da das Kissen nur für mich ist, kann ich heute auch mal wieder bei RUMS mitmachen.
 
 
Liebe Grüße

1 Kommentar:

  1. Liebe Britta,
    das Kissen ist perfekt für den Ohrensessel, sehr schön.
    Das Nähen von Hand ist oft mühselig, aber nicht immer zu vermeiden. Wenn ich den Frauen im Kurs zeige, wie der eine oder andere Stich auszuführen ist, sind sie oft ganz überrascht, wie einfach es doch eigentlich ist und sind in folge dessen viel weniger verkrampft.
    Viele Grüße von Heike

    AntwortenLöschen