Donnerstag, 23. März 2017

Beanies und Halssocken


Die Mutter meiner Großnichte und Großneffen wünschte sich Beanies und Halssocken für die Kinder.
 
Eigentlich keine schwierige Aufgabe, außer man wohnt zu weit auseinander, um die Sachen zwischendurch anzuprobieren.
 
So musste es in diesem Fall ohne Anprobe gehen.
 
Als "Probekopf" habe ich einen Luftballon benutzt, den ich auf Kopfgröße des Kindes aufgepustet habe.
 
Für den Großneffen sollte es ein Beanie ohne Bündchen sein.
 
Genäht habe ich es nach dem Freebook "Winterliche-Wendebeanie" von Lielies Pumpbär.
 
Den Stoff hat die Mama selber ausgesucht.
 


Passend dazu entstand die Halssocke nach dem Freebook
 

 
Das Freebook für die Halssocke ist in unterschiedlichen Größen nach Kopfumfang aufgeteilt.
 
So entstand auch die Halssocke der Großnichte nach dieser Anleitung, nur einige Nummern kleiner.
 
 
Für die junge Dame war ein Beanie mit Bündchen gewünscht.
 
Hierfür habe ich einen Schnitt mit Anleitung bei Mamahoch2 gefunden.
 
Auch diesen Stoff hat die Mama ausgesucht.
 
 
Und da noch Stoff übrig war, gab es für beide noch eine zweite Mütze.
 
Die zweiten Mütze für den jungen Mann habe ich allerdings mit einem Bündchen genäht, so kann die Mama testen welche besser sitzt.
 

 
Die Sachen machen sich die Tage per Post auf den Weg.
 
Ich bin gespannt, ob alles passt und gefällt.
 
 
Ich wünsche euch ein schönes frühlingshaftes Wochenende, liebe Grüße
 

Dienstag, 14. März 2017

Und noch ein "König" von Farbenmix


Ein Weihnachtsgeschenk habe ich Euch noch gar nicht gezeigt.
 
Der Sohnemann besaß ja bereits zwei Taschen, die ich aus alten Bundeswehrseesäcken genäht habe.
 
Einen Rucksack und eine Herren(wasch)tasche.
 
Gewünscht hat er sich noch eine passende kleine Reisetasche.
 
Entschieden habe ich mich wieder für den "König" von Farbenmix.
 
Diesen hatte ich bereits kurz vorher auch als Weihnachtsgeschenk genäht und fand die Größe optimal.
 
 
So entstand dann ein "König" für den Sohn.
 
 
Ich habe versucht möglichst viele Teile des alten Seesacks mit einzuarbeiten.
 

 
An den Seitentaschen habe ich Reflektorstreifen aufgenäht, damit der junge Mann auch im Dunkeln zu erkenne ist.
 


Für den Tragegurt habe ich die beiden Rucksachträger verwendet.
Sie können sogar in der Größe verstellt werden, da ja mehrere Löcher vorhanden sind.
 



 
Den  Reißverschluss habe ich aus dem alten Seesack herausgetrennt und und für die neue Tasche wieder verwendet.



Als Futter habe ich passenden Camouflagestoff vernäht.
 
 
 
Nun ist die Taschenkollektion aus Seesack erst einmal vollständig.
 
 
Liebe Grüße
 
Verlinkt beim Creadienstag.
 

Freitag, 10. März 2017

Socken 2/2017

 
Heute mal auf die Schnelle zwischendurch, denn der Grippevirus hat die ganze Woche auf dem Kopf gestellt.
 
Auf der Arbeit hat der Virus seit Anfang des Jahres einen nach dem anderen erwischt.
 
Diese Woche dann meine Kollegin, mit der ich mir eine Stelle teile, das bedeutete, dass ich statt halbe Tage nun ganze arbeiten musste.
 
Da war dann die komplette Wochenplanung durcheinander und keine Zeit und Lust zum Nähen oder Bloggen.
 
 
Nun aber zu den Socken:

Das zweite Sockenpaar in diesem Jahr sind Geburtstagssocken für den Sohn geworden.
 
 
Gestrickt aus Tausendschön-Wolle namens "Eismeer".
 
 
 
Leider hat die Wolle diesmal nur geringelt und nicht gewildert, aber die Farben sind super schön.
 
 
Demnächst wieder mehr, liebe Grüße