Mittwoch, 26. Oktober 2011

Ich war im Paradies...

...genauer gesagt im Nähparadies!

Bevor wir in den Herbstferien nach Dänemark in den Urlaub aufgebrochen sind, kam mir die Idee, doch mal im Internet zu schauen, ob es in der Nähe etwas für "Stoffsüchtige" gibt. Und tatsächlich gab es in der näheren Umgebung (80 km kann frau ja nicht abschrecken, wenn es um Stoff geht) eine Filiale von:


Also machten wir uns an einem Tag auf den Weg nach Herning. Mann und Sohn wurden in der hauseigenen Kaffeeecke geparkt, natürlich nicht ohne den Hinweis, dass es nun dauern könnte. Auch kleinere Kinder sind in der Spielecke, die mit Fernseher ausgestattet ist, bestens für einen längeren Aufenthalt versorgt (lach).

Und dann stürmten das Schwesterlein, das Töchterchen und ich den Laden und waren begeistert.

Hier ein kleiner Einblick in den Laden:


Es gibt ganz, ganz viele Stoffballen nach Stoffarten sortiert, Näh- und Strickzubehör und Regale mit Unmengen von Schnittmustern. Alles, was das Herz begehrt. Mitten drinnen immer wieder tolle Ausstellungsstücke.

Wir hätten den ganzen Tag dort verbringen können, es gab so viel zu entdecken, aber irgendwann muss auch mal Schluss sein.

An der Kasse gab es dann noch einen riesen Schreck als die Verkäuferin meine EC-Karte sah und meinte, dass man nur mit Bargeld bezahlen könne. Schnell den Mann aus der Kaffeeecke geholt, denn der hatte (als hätte er es geahnt) am Morgen noch Geld aus dem Automaten geholt.

Am Abend im Ferienhaus wurden dann die Kataloge, die es dort zum Mitnehmen gab, ausführlich gewälzt. Sogar die beiden Mädels, die eigentlich nicht viel mit Nähen im Sinn haben, waren begeistert. Und während wir so die Kataloge anschauen, fällt uns dieser und jener Stoff auf, den wir im Laden gar nicht gesehen haben. Und auch dies und jenes könnte man eigentlich noch gebrauchen...

Ahnt ihr es schon?

Ja genau, der Stoff und Stil Laden lag doch tatsächlich auf unserem Weg nach Hause. Und so mussten wir noch einen kleinen Zwischenstopp auf der Heimreise einlegen. Was soll man mit dem Rest Kronen denn auch sonst machen?!


Hier könnt Ihr meine "Schätze" sehen:


Der Stoff oben links gefällt mir besonders gut und ist auch schon angeschnitten (Warum habe ich da eigentlich nicht mehr von mitgenommen?) Oben rechts ist Wachstuch, das es in allen möglichen Farben gab.


Ein bisschen Kleinkram musste auch noch mit:


Mädels, der Laden ist so toll!

Wenn Ihr also Urlaub in Dänemark plant, schaut vorher, ob eine Stoff und Stil-Filiale in der Nähe ist. Da werde ich beim Aussuchen des nächsten Ferienhauses, bzw. -ortes bestimmt darauf achten.

Falls Ihr Euch für Herning entscheidet, dort gibt es auch noch ein ganz tolles Shoppingcenter mit einer Panduro-Filiale.

Viele Grüße

Kommentare:

  1. Lach, wart ihr am Henne Strand ;) ? Der ist nämlich nur so um die 80 km von Herning entfernt, schmunzel!

    Tolle Schätze hast Du da ergattert und das Du auf dem Heimweg nochmal vorbei gefahren bist ist auch der Kracher.. So sind wir halt, wir stoffsüchtigen Weibsen *ggg*..

    Herzliche Grüße, Ela

    AntwortenLöschen
  2. hallo Britta,

    das ist ja der absolute Wahnsinn!!! Frau und Stoff! Ich glaub, ich wär da auch ausgeflippt...
    Tolle Beute hast du gemacht und ich bin gespannt, was daraus alles entsteht...

    Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    die ersten Stöffchen habe ich schon vorsichtig angeschnitten.

    Ela, wir waren in die andere Richtung, kurz vorm Limfjord, in der Nähe von Lemvik. Tolle Gegend, hat uns super gefallen.

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Beute ..;)))
    Ich war auch im letzten Urlaub dort .... ;) Und ich war völlig überfordert . Einfach ein Paradies . Aber nächstes Jahr ... da bin ich auf jeden Fall noch mal dort ....

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh, wahnsinn! Da will ich auch hin!!
    :-)
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen