Montag, 29. März 2010

Mojos

So, habe auch mal wieder Socken fertig. Diesmal sind es Mojos für Mama.



Die Wolle, die ich verstrickt habe, liegt schon etwas länger. Sie ist handgefärbt und im Kreativtausch von mir ertauscht worden. Die Blautöne sind super schön und die Wolle eignet sich hervorragend für Mojos. Eigentlich hätte ich die fertigen Socken dann doch lieber selbst behalten, aber zum Glück habe ich noch einen zweiten Strang...

Samstag, 27. März 2010

Nachtrag zum "Färbeposting"

Gestern hatte ich folgendes erwähnt:

"Mit dem Ergebnis meiner Färberei bin ich ganz zufrieden, aber die Farben könnten etwas kräftiger sein. Ich weiß nicht, ob es an den EMO Farben liegt oder ob ich das Mischungsverhältnis noch etwas ändern muss? Über Tipps würde ich mich sehr freuen. "

Einige Zeit , nachdem ich dieses gepostet hatte, klingelte bei mir das Telefon. Mit diesem Anrufer hatte ich nie und nimmer gerechnet (das war mir bestimmt auch anzumerken, hatte es mir doch erstmal die Sprache verschlagen), denn es war Suzane, "Frau Zauberglöckchen", persönlich.
Sie hat mir einige Tipps gegeben, unter anderem beim nächsten Mal statt "EMO-Kaltfärbung" die "EMO-Warmfärbung" auszuprobieren, damit die Farben kräftiger werden.

Liebe Suzane,
auch an dieser Stelle noch mal vielen Dank für den Anruf und die Tipps. Ich habe mich echt gefreut und werde es demnächst ausprobieren.


So, drückt mir bitte die Daumen, dass es morgen trocken bleibt, zumindest am Vormittag, da ich doch auf dem Stoffmarkt mit Ute/chiarmika is back verabredet bin und bei Regen macht es doch nur halb so viel Spaß.


Freitag, 26. März 2010

Gefärbt

Einige haben gestern richtig geraten: Ich habe Wolle gefärbt.

Hier ein Blick in meine Färbewerkstatt:

Diese drei Stränge sind Zitron trekking 4-fach Tweed vom Zauberglöckchen.

Der obere und der untere Strang ist mit EMO Farben gefärbt. Der in der Mitte mit Eierfarben, die sehr intensiv und kräftig geworden sind. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass die Tweed-Wolle die Farben nicht so annimmt wie "normale" Sockenwolle.

Hier habe ich "normale" Sockenwolle, also 75% Wolle, 25% PA, und Merinowolle von Ewa gefärbt:

Der Merinostrang ist der untere. Daraus möchte ich ein Tuch für mich stricken (das habt ihr bestimmt schon an der Farbzusammenstellung erkannt). Den oberen habe ich für das Töchterlein gefärbt, natürlich in Pink.

Eigentlich wollte ich den ein oder anderen Strang tauschen, aber ich kann mich noch gar nicht entscheiden welche. Vielleicht behalte ich doch alle selber?

UND WELCHEN STRICKE ICH ZUERST AN?

Mit dem Ergebnis meiner Färberei bin ich ganz zufrieden, aber die Farben könnten etwas kräftiger sein. Ich weiß nicht, ob es an den EMO Farben liegt oder ob ich das Mischungsverhältnis noch etwas ändern muss? Über Tipps würde ich mich sehr freuen.

Beim nächsten Mal werde ich Cool Aid Farben ausprobieren.

Wünsche allen ein schönes Wochenende, ohne Regen.


Donnerstag, 25. März 2010

Wer weiß, was ich heute morgen gemacht habe?


Ergebnisse demnächst!

Bis dann

Mittwoch, 24. März 2010

Weekender

Erinnert ihr Euch noch an diesen Blogeintrag? Nun kann ich Euch zeigen, was aus dem Stoff entstanden ist:



Ein Weekender nach einem E-book von Christine, zu kaufen bei farbenmix. Der Schnitt ist sehr gut erklärt. Besonders toll fand ich, wie der Reißverschluss eingenäht worden ist. Mit dem stehe ich sonst nämlich immer auf Kriegsfuß.

Allerdings bin ich mit meiner Version nicht ganz zufrieden, da sie einige kleine Mängel hat (wahrscheinlich sehe nur ich sie, aber ich bin halt etwas pingelig).

Aber wie sagt man so schön: Beim nächsten Mal wird alles besser.

Montag, 22. März 2010

Seifen ohne Ende

Am Samstag kamen diese tollen Seifen von bella/Melanie an:



Im Gegentausch hatte ich für Melanie zwei Körnerkissen genäht, die ich bereits hier gezeigt habe.


Auch von Ursula/fangewiederan habe ich schöne Seifen bekommen:



Ursula hat sich dafür ein Utensilo mit Innen- und Außentaschen gewünscht.

Freitag, 19. März 2010

Creativa Dortmund

Einmal im Jahr fahre ich nach Dortmund. Gestern war es wieder soweit:

Creativa!

Inzwischen fahre ich seit ca. sieben Jahren dorthin und es wird nie langweilig, weil es ersten immer etwas Neues zu sehen gibt und zweitens sich meine Interessen auch immer mal wieder ändern.
Dank eines guten Hörbuchs wurde die Zeit im Auto, immerhin 2,5 Stunden pro Fahrt, nicht langweilig.
Gegen 11 Uhr war ich da und stürzte mich ins Getümmel. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, denn es war doch recht voll.
Ich verschaffe mir zuerst immer einen groben Überblick. Wenn die Stände, die ich mir genauer ansehen möchte, sehr voll sind, gehe ich erstmal weiter, denn nach dem Mittag, so ab 14 Uhr wird es meist schon viel leerer und ich kann dann in Ruhe schauen.
Und zu schauen gab es wieder reichlich. An einigen Dingen konnte ich einfach nicht vorbei gehen und musste sie mitnehmen.

Aber seht selbst:




Folgende Dinge durften mit mir nach Hause:

-Geburtstagsstempel mit Stempelkissen,

-El Porto Schnitt (am 28. März ist schließlich Stoffmarkt in Oldenburg, da kann ich dann gleich den passenden Stoff kaufen),

-drei schöne (und um 50% reduzierte) Stoffe (würden bestimmt sehr gut als Julie-Tasche aussehen),

-Patchworkstoff mit Nähmotiven und

-zwei Bastelpackungen für Pilze.

Jetzt werde ich den El Poto Schnitt schon mal kopieren, damit ich dann, wenn ich den Stoff gekauft habe, gleich loslegen kann.

Liebe Grüße


Mittwoch, 17. März 2010

Meine Julie-Tasche

So, endlich kann ich Euch Fotos meiner Julie-Tasche zeigen:



Genäht habe ich sie diesmal aus Amy Butler Stoffen in meinen Lieblingsfarben.



Innen ist ein Fach mit Reißverschluss und ein Schlüsselband eingenäht.



Die Träger sind hier nicht aus Stoff, sondern aus Gurtband. Außerdem sind sie etwas länger als wie im Schnitt angegeben.
Das Schrägband für den "Gummibandtunnel" habe ich aus passendem Stoff selber gemacht. Am oberen Rand steht der Futterstoff etwas über, das ergibt einen tollen "Paspeleffekt".

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Der Schnitt ist super schön, zwar etwas zeitaufwendig, aber doch recht einfach zu nähen.


Genießt die Sonne, bis bald




Dienstag, 16. März 2010

Schon wieder Spülis

Da das Wetter heute immer noch bescheiden war und die Sonne sich nicht gezeigt hat, konnte ich leider noch keine Fotos von meinen neusten Werken machen. Damit es trotzdem etwas zu sehen gibt, zeige ich Euch meine neusten Spülis, passend zur Küche meiner Mama.



Und damit mir die Ideen und Materialien nicht ausgehen, fahre ich am Donnerstag, wie jedes Jahr, zur CREATIVA!

Ich freue mich schon so!!!

Montag, 15. März 2010

Körnerkissen

Ich habe im Kreativtausch ganz schöne Seifen von bella/Melanie entdeckt. Melanie hat sich dafür zwei Körnerkissen gewünscht.

So sind diese beiden Kissen nach ihren Vorstellungen entstanden:

Übrigens habe ich meine Julie-Tasche endlich fertig genäht und warte nun auf ein bisschen Sonne zum Fotografieren.

Liebe Grüße

Dienstag, 9. März 2010

Spüli-Nachschub

Da ich im Moment an mehreren Projekten arbeite, kann ich nichts Fertiges zeigen. Allerdings sind zwei neue Spülis entstanden. Ich habe wieder das gleiche Muster wie hier gestrickt, denn ich finde, es passt gut zu dieser melierten Wolle.



Demnächst gibt es wieder mehr zu sehen, versprochen.

Liebe Grüße

Donnerstag, 4. März 2010

Sockenpaar Nr. 3


Gestern ist Sockenpaar Nr. 3 fertig geworden:


Die Socken sind aus Funnies Elfenstaub, namens Blütenduft von hier gestrickt. Die Musterung hatte ich mir etwas anders vorgestellt, aber meiner Tochter gefallen sie.

Leider kann man das Zopfmuster, das aus einem Regia Magazin ist, auf dem Foto nicht so gut erkennen. Aber in Natura schon. Es passt eigentlich ganz gut zur Wolle.

Bei diesen Socken habe ich eine Bumerangferse und eine Zopfspitze gestrickt.

Nun muss ich mir erst mal ein neues Muster aussuchen, das ich stricken möchte. Ich hätte da schon den ein oder anderen Favoriten. Mal schauen, wer das Rennen macht...



Dienstag, 2. März 2010

Tauschpost

Guten Morgen,
Da ich nicht alle meine genähten Tasche selber behalten kann, habe ich diese Gretelies-Tasche mit neptun-one gegen ein Armband getauscht.

Außerdem habe ich noch dieses Kramtäschchen mit Tascha gegen ein Wellness-Paket getauscht.


Werde nun noch ein bisschen mit meinem neuen Nähprojekt weiter machen.