Freitag, 22. Juni 2018

Windeltasche


Ich freue mich immer, wenn ich etwas Neues ausprobieren kann.
 
So hatte ich vor einiger Zeit die Gelegenheit eine Windeltasche zu nähen.
 
Bei der Stoffauswahl hatte ich freie Hand.
 
Entstanden ist diese Windeltasche in grau und blau.
 
 
 
Leider sind die Farben auf dem Foto nicht so schön wiedergegeben.
 
Die Sterne haben einen dunkelblauen Punkt, passend zum gepunkteten Stoff innen.
 
 
Genäht habe ich die Windeltasche nach einem Tutorial von
 "Nähte von Käthe". Leider ist  die Anleitung nicht mehr online.

 
Natürlich musste auch der farblich passende Schnulli gefunden werden.
 
 
Die Windeltasche ist inzwischen auch schon fleißig in Gebrauch.
 
Da ich so viel Spaß beim Nähen hatte, ist das ein guter Grund zum Verlinken beim Freutag.
 
 
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, bis die Tage
 
 

Sonntag, 17. Juni 2018

Stoffladenempfehlung


Hier ein kleines Lebenszeichen von mir.
 
Eigentlich waren wir nur eine Woche im Urlaub, aber im Moment ist die Zeit einfach sehr knapp.
 
Und wenn ich dann einen Moment Luft habe, nutze ich die Zeit lieber zum Nähen als zum Bloggen.
 
Nun aber zu meiner "Stoffladenempfehlung".
 
Unseren Urlaub haben wir auf Sylt verbracht.
 
Von List aus kann man mit der Fähre nach Romo, Dänemark, fahren. Dies hatten wir bereits bei unserem letzten Syltbesuch geplant, aber das Wetter spielte damals nicht mit.
 
Diesmal hatten wir Glück mit dem Wetter und unserem Ausflug mit dem Rad nach Romo konnte starten.
 
Gleich zu Beginn unserer Tour kamen wir an einem Stoffladen vorbei.
 
Ganz klar, dass wir hier einkehren mussten.

https://www.romo-manufaktur.com/de/
 
Was soll ich sagen, hinter dieser Tür verbarg sich ein "Stoffparadies".
 
 
Um euch an meinem Urlaubshighlight teilnehmen zu lassen, habe ich einige Fotos gemacht.




 
Während ich, völlig überfordert von der riesigen Auswahl, alles in Augenschein nahm, bot man meinem Mann ein schönes Plätzchen auf der Terrasse an.
 
(Was er auch gerne annahm, denn er kennt mich zu genau und weiß, dass es nun "etwas" dauern wird.)
 
So konnte ich in Ruhe einige Stöffchen zum Mitnehmen aussuchen.
 
Sollte ihr jemals in die Nähe von Romo kommen, müsst ihr unbedingt einen Stopp ( und ganz viel Zeit) bei diesem Lädchen einplanen.
 
 
Sobald es meine Zeit zulässt, gibt es auch wieder Bilder von neuen Werken zu sehen.
 
Viele liebe Grüße
 

Donnerstag, 24. Mai 2018

Mal wieder: "Alles drin-Tasche"


Meine erste "Alles drin-Tasche" war ein "Erbstück" meiner Tochter, denn sie fühlte sich "zu alt" für diese.
 
Das war irgendwann zwischen 2012 und 2014.
 
2016 war das Schönste dann von ihr ab und es musste eine neue
 "Alles Drin" her, denn das ist meine absolute Lieblingstasche.
 
So entstand dann 2016 dieses Exemplar.
 
Nachdem sie mich nun sehr oft auf Shoppingtouren, Urlaube, Ausflüge und was sonst noch so anlag, begleitet hat, sah man deutlich den Zahn der Zeit an ihr nagen und ich musste mich schweren Herzens von ihr trennen.
 
So entstand dann Nr. 3
 
 
Genäht aus ganz weichem Space Metallic Kunstleder von Nordlicht Stoffe in lachsrosa mit einem silbernen Streifen.
 
 
Der Reißverschluss ist silber-metallic.
 
Leider kann man das auf dem Foto schlecht erkennen.

 
Die Träger habe ich diesmal aus Kunstleder genäht und ich hoffe, das sie nicht so schmutzanfällig sind.

  
Jetzt wartet das gute Stück auf seinen ersten Einsatz und ich verlinke es beim RUMS, der heute zum letzten Mal statt findet.
 
Das finde ich sehr traurig.
 
Viele Grüße
 

Dienstag, 15. Mai 2018

Socken 3/2018


Nun ist auch das dritte Sockenpaar aus dem "SOXXBOOK" fertig.
 
Gestrickt habe ich die SOXX NO. 19 
 
 
Endlich habe ich auch die für mich geeignetste Fadenhaltung gefunden.
 
Außerdem habe ich bei diesen Socken das Muster im Schaft mit Nadelstärke 3 gestrickt.
 
Den Rest der Socke wie immer in Nadelstärke 2,5.
 
So ist der Schaft nicht so fest geworden wie bei diesen Socken.
 
Inzwischen habe ich schon ein weiteres Paar aus dem Buch auf den Nadeln und es strickt sich immer leichter.
 
(Keine Knoten mehr in den Fingern.)
 
"Übung macht den Meister."
 
 
Bis bald
Verlinkt beim Creadienstag.
 

Dienstag, 8. Mai 2018

Baby-Chucks


Statt Socken zu stricken habe ich mal etwas Anderes ausprobiert.
 
Ich habe "Baby-Chucks" gestrickt.
 
 
Die sind so niedlich.

 
Gestrickt habe ich sie nach dieser Anleitung.

 
Ich habe gleich noch etwas Wolle nachbestellt, demnächst gibt es dann Baby-Chucks in Mädchenfarben.
 
Bis die Tage, liebe Grüße
Verlinkt beim Creadienstag
 

Montag, 7. Mai 2018

Und immer wieder Luna...


Dies ist bereits meine vierte Tasche nach dem Schnitt "Luna" von Machwerk.
Genäht habe ich sie für eine Tauschpartnerin, die Stoffe hat sie selbst zusammen gestellt.
 
 
 
 Der Boden ist aus Kunstleder genäht, so ist er nicht so schmutzempfindlich.
 
 
 
Die Träger habe ich zum ersten Mal auch aus Kunstleder genäht.
 
Das hatte ich mir viel schwerer vorgestellt, war aber gar kein Problem und das Ergebnis gefällt mir sehr gut.
 
 
 
 

Inzwischen "wohnt" das gute Stück schon eine Weile bei seiner neuen Besitzerin.
 
Machst gut, bis bald
 

Mittwoch, 2. Mai 2018

Socken 2/2018


Die Sockenproduktion läuft in diesem Jahr sehr langsam an.
 
Zwischendurch kämpfe ich noch immer mit mehrfarbigen Socken.
 
Das Stricken dieser geht mir noch nicht so leicht von der Hand und dauert deshalb noch sehr lang.
 
Aber ein Paar Stinos für den Sohn sind fertig geworden.
 
 
Gestrickt aus Opalwolle.
 
Muster: Sechs rechts, zwei links.
 
Liebe Grüße

Dienstag, 24. April 2018

Miniorganizer


Zum Rucksack für die Uni fehlte noch die passende Stiftetasche.
 
Entschieden habe ich mich für den "Miniorganizer" von der
Taschenspieler CD II von farbenmix.

 
Genäht natürlich auch aus dem alten Bundeswehrseesack und Bundeswehrzelt.

 
Sowohl innen als auch außen ist eine zusätzliche Reißverschlusstasche.

 
Unter der äußeren Reißverschlusstasche ist sogar noch ein weiteres Fach versteckt.
 
 
Somit müsste genügend Platz für Stifte und allerlei Kleinkram sein.
 
Bis die Tage, liebe Grüße
Verlinkt beim Creadienstag 
 
 

Donnerstag, 19. April 2018

Mug Rug


Nebenbei ist ein kleines Projekt fertig geworden.
 
Für unseren Strandkorb habe ich zwei maritime "Tassenteppiche" genäht.
 
 
Bestickt sind sie mit einem Anker von "Kunterbunt-Design".
 
Diesen habe ich schon mehrfach gestickt, weil er mir so gut gefällt.

 
Fehlt eigentlich nur noch ein passendes Getränk.
 
 
Ich bin dann mal weg...
 
...das Wetter im Strandkorb genießen.
 
Aber vorher stelle ich meinen Tassenteppich noch beim RUMS vor.
 
 
Liebe Grüße
Britta
 

Dienstag, 17. April 2018

Rucksack No. 1


Unser Sohn wird ab Herbst studieren gehen, deshalb habe ich ihm zum Geburtstag eine Tasche für die Uni genäht.
 
Ich habe mir dafür den "Rucksack No. 1" von annimamia ausgesucht.
 
Allerdings habe ich vorne keine vertikale, sondern eine horizontale Tasche mit Reißverschluss genäht.
 
 
Vernäht habe ich Teile eines alten Seesacks und eines Zeltes der Bundeswehr.
 
Dadurch ist der Rucksack schön stabil. Zusätzlich ist das Hinterteil aber auch noch mit einem dünnen Schaumstoff verstärkt.
 
Das ist schön weich am Rücken beim Tragen.
 
 Sowohl rechts als auch links sind Seitentaschen vorhanden.

  
 Komplett aufgeklappt ist der Rucksack eine kleines Raumwunder, sogar ein großer Aktenordner hat Platz.
 
 Innen gibt es ein zusätzliches Laptopfach, das auch mit Schaumstoff verstärkt ist, sowie zwei kleine Seitentaschen für Handy, Geldbörse oder anderen Kleinkram.
 
 
Der Sohn war von der Erweiterung seiner "Bundeswehr-Taschenkollektion" begeistert.
 
Das "Bundeswehrmaterial" reichte noch für weitere Taschen, dazu demnächst mehr.
 
Genießt das schöne Wetter, bis bald
 Verlinkt beim
und
 
 

Dienstag, 10. April 2018

RollUp-Tasche


Für meine kleine Schwester habe ich zum Geburtstag ein RollUp genäht.
 
Die Tasche findet ihr auf der Farbenmix Taschenspieler-CD Nr. 4
 
 
Hinten habe ich ein mal wieder ein "Moin" gestickt.
 
Das Moin ist ein Freebie von Kunterbuntdesign.
 
 
Die Tasche innen ist mit Klettband befestigt und kann herausgenommen werden.
 
Genäht aus Walstoff.
(Der Wal ist eins der Lieblingstiere meiner Schwester.)
 
 
Geschlossen wir das RollUp mit Kam Snaps.


Im Innenteil habe ich zum ersten Mal Netzstoff vernäht.
 
 
Und hier noch einmal die herausnehmbare Tasche alleine.


Zusätzlich gab es noch ein "Notfall-Täschchen", das sich meine Schwester gewünscht hat.
 
Natürlich auch aus Walstoff.

Bis bald
Verlinkt beim Creadienstag