Dienstag, 15. Januar 2019

Rucksack No. 1


 
Letztes Jahr zum Geburtstag habe ich unserem Sohn für die Uni ein Rucksack No. 1 genäht.
 
Seit dem Herbst studiert er nun in Münster.
 
Da Münster eine Fahrradstadt ist, ist nun auch der Sohn häufig mit dem Fahrrad unterwegs.
 
Irgendwann meinte er dann:
 
"Mama, ich brauche auf jeden Fall noch einen Tasche zum Einkaufen.
 
Am besten einen Rucksack, da ich den auch auf dem Fahrrad mitnehmen kann." 
 
Zu Weihnachten habe ich ihm dann einen weiteren Rucksack No. 1 genäht.
 
Diesmal aus zwei Ikeataschen.
 
Einen ähnlichen habe ich auf der Seite "IKEAhackers" gesehen.

 
Den Schnitt habe ich etwas abgeändert.
 
Vorne ist eine Reißverschlusstasche.

 
Auch seitlich sind Taschen.
 
 
Verschlossen wird der Rucksack mit einer Steckschnalle.

 
 
 

 
Innen ist der Rucksack komplett aus Wachstuch.
 
So kann man diesen auswischen, falls mal etwas ausläuft. 
 
 
 Inzwischen hat der Rucksack auch schon seine "Tauglichkeitsprüfung" bestanden.
 
 
Bis bald, liebe Grüße
Verlinkt beim Creadienstag
 

Sonntag, 13. Januar 2019

Socken 1/2019


 
Die ersten Socken in diesem Jahr sind wieder für den Sohn, der ja dringenden Bedarf an Socken gemeldet hat.
Verstrickt habe ich einen gut abgelagerten Strang von Tausendschön namens "Der Lebemann".
 
Gestrickt in fünf rechts, eine links, eine rechts verschränkt, eine links.
Leider hat der Strang nicht gewildert, aber dem Sohn ist das egal.
Und wegen dem akuten Sockennotstand des Juniors habe ich auch schon das nächste Paar für ihn angestrickt.
Bis die Tage

Dienstag, 8. Januar 2019

"Collegetasche"


(Dieser Post enthält unbeauftragte Werbung.)
 
Mein Mann bekam vor einiger Zeit von einem Kunden Segeltuchreste geschenkt.
 
Als mein Sohn diese sah, wünschte er sich eine Tasche daraus.
 
So habe ich für ihn zu Weihnachten eine Tasche aus Segeltuch genäht.
 
Als Schnitt habe ich den von der "Männertasche" für meinen Mann genommen.

Dieser ist optimal für eine Tasche, die hauptsächlich ein Begleiter für die Uni sein soll.
 
 
Auf dem Vorderteil habe ich das Geburtsjahr aus Segeltuch appliziert.
 
 
Als Träger habe ich Autogurtband genommen.
 
 
Im Innenteil ist sowohl unter der Taschenklappe,
 
 
als auch im Innenfach eine zusätzliche Reißverschlußtasche.

 
Geschlossen wird die Taschenklappe mit Steckschnallen.
 
 
Das Material Segeltuch gefällt mir sehr gut für Taschen, allerdings ist es recht widerspenstig beim Nähen.
 
Das Geschenk kam übrigens sehr gut an.
 
 
Viele Grüße
Verlinkt beim Creadienstag.
 

Samstag, 5. Januar 2019

Geburtstags-Hoodie

 
(Dieser Post enthält unbeauftragte Werbung.)
 
Ich wünsche Euch ein frohes neues Jahr.
 
Bei uns in der Familie fängt das Jahr gleich mit Geburtstagen an.
 
Und so habe ich als erstes Teil 2019 einen "Geburtstags-Hoodie" genäht.
 
Entschieden habe ich mich wieder für den Schnitt "Comet" von Mialuna.
 
 
Der Sweatshirtstoff hat ganz kleine Sprenkel in gelb, deshalb die gelben Covernähte und Bündchen.
 
(Sieht man auf dem Foto leider nicht.)
 
 
Bestickt habe ich den Hoodie mit der Katze von Mrs. Doodle.
 
 
In den nächsten Tagen zeige ich Euch dann endlich die selbstgemachten Weihnachtsgeschenke.
 
Nun werde ich noch ein bisschen die Ruhe vor dem Sturm genießen, denn nächste Woche beginnt, nach zwei schönen Urlaubswochen, der Alltag wieder.
 
Bis die Tage, liebe Grüße
 

Montag, 31. Dezember 2018

Socken 12/2018


Diese Socken sind die letzten für 2018.
 
Sie waren ein Weihnachtsgeschenk für meine Freundin.
 
 
Die Anleitung für die "Papageno-Socken" findet ihr hier.
(Unbeauftragte Werbung)
 
 
Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
 
Liebe Grüße
 

Sonntag, 30. Dezember 2018

Socken 11/2018


Im Urlaub sind diese Socken entstanden.


Restesocken, gestrickt aus drei Resteknäueln.


Und so schnell wie sie fertig geworden sind, so schnell sind sie auch schon weitergewandert, denn der Sohn hat dringenden Bedarf an Socken angemeldet.

Liebe Grüße

Dienstag, 25. Dezember 2018

10. Bloggeburtstag


Heute melde ich mich aus unserem Weihnachtsurlaub.



Denn heute vor zehn Jahren habe ich meinen ersten Blogpost geschrieben.

Mit einem Tauschforum hat alles angefangen.

Dort habe ich meine gewerkelt Sachen mit anderen getauscht. 

Um meinen Tauschpartnern zeigen zu können, was ich so werkel, habe ich diesen Blog ins Leben gerufen.

Später habe ich dann alle meine „Werke“ hier gezeigt. 

Anfangs ganz viele Taschen, später dann auch gestrickte Socken.

Irgendwann kamen dann auch Kleidungsstücke dazu. 

Meistens für Babies oder Kinder.

Doch seit einiger Zeit nähe ich auch mehr für meinen Mann und die inzwischen erwachsenen Kinder, manchmal auch für mich.

In den zehn Jahren hat sich viel geändert im „Bloggerland“. 

Weniger Kommentare, viele nutzen andere soziale Netzwerke wie Instagram und Facebook und natürlich auch die neue Datenschutzverordnung.

Aber trotz alledem werde ich weiter bloggen, denn es ist immer wieder schön in alten Blogeinträgen zu stöbern und zu sehen, was in all den Jahren so entstanden ist. 

Ich hoffe, ihr begleitet mich auch weiterhin.


Genießt die Weihnachtsfeiertage, liebe Grüße