Mittwoch, 20. Februar 2019

Socken 3/2019


Auch diese Socken sind sogenannte Restesocken geworden.
 
 
Gestrickt habe ich sie aus sechs verschiedenen Resten, jeweils fünf Reihen in einer Farbe.
 
 
Muster:
 
Fünf rechts, eine links, eine rechts verschränkt, eine links.
 
Diesmal habe ich das Muster auch oben auf dem Fuß weiter gestrickt.
 
Jetzt gehe ich eine neue "Resteknäulekombination" aussuchen.
 
Resteknäule habe ich noch genug.
 
 
Bis die Tage, liebe Grüße
 

Dienstag, 12. Februar 2019

Kosmetiktasche mit Pinselfach


 
Und wieder habe ich als kleines Geburtstagsmitbringsel für eine Freundin der Tochter die "Kosmetiktasche mit Pinselfach" nach einer Anleitung von Westfalenstoffe genäht. 
 
Diese Tasche steht immer noch auf Platz 1 der Geburtstagswünsche der Mädels.

 
Diesmal war Türkis, Rosa und Blümchen gewünscht.

 
Neben der recht großen Kosmetiktasche gibt es ein extra Fach für Pinsel und sonstigen Kleinkram.

 
Damit diese Sachen beim Transport nicht herausfallen, wird beim Verschließen der Tasche eine Klappe über das Pinselfach gelegt.

 
Und da der nächste Geburtstag schon vor der Tür steht, werde ich gleich mal eine weitere Kosmetiktasche nähen.
 
 
Habt einen schönen Tag, viele Grüße
Verlinkt beim Creadienstag.
 
 

Sonntag, 10. Februar 2019

Weihnachts-Hoodie, der Zweite


 
Vorgestern habe ich euch den ersten Weihnachts-Hoodie gezeigt, der für die kleine Nichte war.
 
Heute folgt der zweite Hoodie für die große Schwester.
 
Ich wollte für beide ähnliche Hoodies nähen, so habe ich den gleichen Glitzerstoff als Grundstoff gewählt.
 
Da ich den Einhornstoff für ältere Mädchen nicht mehr ganz so passend fand, gab es als Kombistoff einen weißen mit rosa Streifen und kleinen Herzen.
 
 
Auf das Vorderteil habe ich dann noch ein Einhorn gestickt.
 
Die Datei findet ihr hier.

 
Bis die Tage, viele Grüße
 

Freitag, 8. Februar 2019

Weihnachts-Hoodie



Zu Weihnachten habe ich für meine Nichte ein Hoodie genäht.
 
Der Schnitt ist wieder der "Comet" von Mialuna.
 
 
Ich mag den Schnitt sehr gerne, unter anderem, weil er so viele Teilungsnähte hat, die man so schön covern kann.
 

 Genäht ist der Hoodie aus "Glitzerstoffen", das mögen kleine Mädchen ja gerne.
 
Ich hoffe das Glitzern ist auf dem Detailfoto zu erkennen.
 
 
Der Hoodie passt übrigens super.
 
Für die große Schwester gab es auch einen. Den zeige ich euch demnächst.
 
 
Habt ein schönes Wochenende, liebe Grüße 
 

Dienstag, 29. Januar 2019

Miniorganizer


 
Für den Sohn des Hauses habe ich vor einiger Zeit eine "Stiftetasche" für die Uni genäht.
 
Als er das letzte Mal hier war, fragte er mich, ob ich für seinen Freund auch so eine nähen könnte, da der Freund diese so toll fände.
 
Nach diversen Kosmetiktaschen für die Freundinnen der Tochter war dieser "Auftrag" eine tolle Abwechslung.
 
So entstand dann ein weiterer Miniorganizer, nach einem Schnitt von der Taschenspieler CD II von farbenmix.
 
 
Auch diesmal wieder genäht aus einem alten Bundeswehrzelt.


 
Die Tasche ist inzwischen auch schon bei seinem neuen Besitzer angekommen.
 
Dieser hat sich sehr gefreut.
 
 
Bis die Tage, viele Grüße
Verlinkt beim Creadienstag.
 

Montag, 28. Januar 2019

Socken 2/2019


Das Sockenpaar 2/2019 für den Sohnemann ist fertig.
 
 
Gestrickt habe ich sogenannte "GumGum-Socken" aus zwei Resteknäueln.
 
(Anleitungen für GumGum-Socken findet ihr ganz viele im Netz.)
 
 
Den Schaft habe ich wieder in fünf rechts, eine links, eine rechts verschränkt und eine links gestrickt.
 
Das nächste Paar Restesocken gibt es in Blautönen.
 
 
Liebe Grüße
 

Dienstag, 15. Januar 2019

Rucksack No. 1


 
Letztes Jahr zum Geburtstag habe ich unserem Sohn für die Uni ein Rucksack No. 1 genäht.
 
Seit dem Herbst studiert er nun in Münster.
 
Da Münster eine Fahrradstadt ist, ist nun auch der Sohn häufig mit dem Fahrrad unterwegs.
 
Irgendwann meinte er dann:
 
"Mama, ich brauche auf jeden Fall noch einen Tasche zum Einkaufen.
 
Am besten einen Rucksack, da ich den auch auf dem Fahrrad mitnehmen kann." 
 
Zu Weihnachten habe ich ihm dann einen weiteren Rucksack No. 1 genäht.
 
Diesmal aus zwei Ikeataschen.
 
Einen ähnlichen habe ich auf der Seite "IKEAhackers" gesehen.

 
Den Schnitt habe ich etwas abgeändert.
 
Vorne ist eine Reißverschlusstasche.

 
Auch seitlich sind Taschen.
 
 
Verschlossen wird der Rucksack mit einer Steckschnalle.

 
 
 

 
Innen ist der Rucksack komplett aus Wachstuch.
 
So kann man diesen auswischen, falls mal etwas ausläuft. 
 
 
 Inzwischen hat der Rucksack auch schon seine "Tauglichkeitsprüfung" bestanden.
 
 
Bis bald, liebe Grüße
Verlinkt beim Creadienstag