Freitag, 24. Januar 2020

Kinderschürze



Mein Beitrag zum heutigen "Freutag" ist diese Kinderschürze.

 
Genäht habe ich sie für meine Großnichte.

Gewünscht war ein Schürze in lila mit Namen.
 
Den passenden Stoff habe ich zufällig bei meinem letzten

Stoff und Stil-Besuch entdeckt.

Die Schrift, die ich für den Namen benutzt habe, ist "Natalie Font" von Planat Applique.

Sie gehört zu meinen Lieblingsschriften.

Die junge Dame hat sich sehr über ihre Schürze gefreut.


So, ich bin dann mal im Nähzimmer, denn gestern gab es die Anleitung für die nächste Reihe beim

  
Das Motto der neuen Reihe lautet "Tetris".
 
Infos zu dieser Reihe findet ihr hier.
 
Habt ein schönes Wochenende, liebe Grüße
 

Dienstag, 21. Januar 2020

Schlafanzug, der Zweite


 
Bereits vor einiger Zeit habe ich euch hier den ersten Schlafanzug für meinen Mann gezeigt.
 
Und da ihm dieser so gut gefallen hat, wünschte er sich noch einen zweiten.
 
Diesmal habe ich das Vorderteil mit einer kleinen Schneeflocke bestickt. 

 
Auf die Rückseite kam dann ein absolut passender Spruch, den ich bei Urban Threads gefunden habe.

 
Das Oberteil ist wieder "Tom" von pattydoo, der Schnitt passt super. 

  
 
Die Hose ist aus einem Baumwollstoff mit kleinem Vichykaro in blau-grau.
 
 
Nun fehlen noch Oberteile mit kurzem Arm für den Sommer.
 
Der Stoff liegt schon bereit, allerdings weiß ich noch nicht, was ich darauf sticken könnte.
 
 
Ich wünsche euch einen schönen Tag, viele Grüße
Verlinkt beim Creadienstag.
 

Donnerstag, 16. Januar 2020

Socken 1/2020


So, das erste Sockenpaar 2020 ist auch fertig.
 
Gestrickt für den Sohn, der dringend neue Socken braucht.

 
Auch diese Paar habe ich in der "GumGum-Technik" gestrickt, diesmal aber nur aus drei Resten.
 

 
Das nächste Paar für den jungen Mann ist auch schon auf den Nadeln, nicht das er demnächst barfuß laufen muss.
 
Bis die Tage, liebe Grüße
 

Dienstag, 14. Januar 2020

Hundezubehör


 
Im November gab es bei meiner Schwester "Familienzuwachs" in Form eines Hundes.
 
Das ist Akana.


Zu Weihnachten gab es dann dieses Jahr einige Kleinigkeiten für die junge Hundedame.
 
Besonders wichtig ist es, immer eine Tüte für die Hinterlassenschaften des Hundes dabei zu haben.
 
Und so machte ich mich im Netz auf die Suche nach einer schönen und praktischen "Verpackung" für diese Tüten.
 
Bei Etsy wurde ich schließlich fündig.
 
Und so entstand dann ein "Bone Poop Bag Dispenser" nach dieser Anleitung.
 
Passenderweise habe ich bei "Stoff und Stil" vor Ort noch diesen tollen Stoff mit kleinen Knochen darauf gefunden.
  
 
Und so sieht die Tasche aus:

 
Auf der Vorderseite des Knochens können die Tüten durch eine Öse entnommen werden.
 
 
 Durch einen Reißverschluss auf der Rückseite können die Beutel im Knochen verstaut werden.
 
Mit dem Karabiner kann die kleine Tasche z. B. an der Leine oder an der Hose des Gassigehers befestigt werden.
 
Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, was bei uns Weihnachten mit dem Hundebaby so los war.
 
Da musste die ein oder andere Weihnachtskugel dran glauben.
 
Aber bei einem Blick aus diesen süßen Hundeaugen, kann man gar nicht böse sein.
 
 
Bis die Tage, liebe Grüße
Verlinkt beim Creadienstag.
 

Freitag, 10. Januar 2020

Weihnachtswichtel


 
Ein weiteres kleines "Weihnachtsmitbringsel" war dieses Geschirrtuch, das ich mit einem kleinen Weihnachtswichtel bestickt habe.
 
 
Die Stickdatei ist von "Lynnie Pinnie" und hier zu finden.
 
ff
 
Nun werde ich meinen kleinen Freund beim "Freutag" verlinken. 
 
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, liebe Grüße
 

Dienstag, 7. Januar 2020

Schneemann-Topflappen


 
Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen.
 
Hier hat gestern der Alltag wieder begonnen.
 
Nun kann ich euch auch endlich die ganzen "Weihnachtswerkeleien" zeigen.
 
Diese "Schneemann-Topflappen" waren ein kleines "Weihnachtsmitbringsel".

 
Die Anleitung ist von Lori Holt, gefunden habe ich sie auf Instagram.

 
 Ich finde die kleinen Kerle so niedlich
 
 
  
Bis die Tage, liebe Grüße
Verlinkt beim Creadienstag.
 
 

Dienstag, 31. Dezember 2019

Sugaridoo BERNINA Quilt-Along, Teil 2


 
Und hier nun der nächste Teil des

 
Im 2. Teil wird Reihe 1 genäht.
 
Die Reihe nennt sich "On Point". Es sind Dreiecke, die "on Point", also auf der Spitze stehen.
 
Hierzu wird die Technik "Foundation Paper Piecing mit Freezer-Papier" angewendet.
 
Ich habe zum ersten Mal mit Freezer-Papier gearbeitet.
 
Es ist sehr einfach und macht viel Spaß.
 
Hier seht ihr meine Reihe1

 
Schade nur, dass ich jetzt wieder bis Ende Januar warten muss, denn dann erst geht es weiter mit der  nächste Reihe.
 
 
Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr und hoffe, dass ihr auch 2020 wieder vorbeischaut.
 
Bis dahin, liebe Grüße