Dienstag, 17. April 2018

Rucksack No. 1


Unser Sohn wird ab Herbst studieren gehen, deshalb habe ich ihm zum Geburtstag eine Tasche für die Uni genäht.
 
Ich habe mir dafür den "Rucksack No. 1" von annimamia ausgesucht.
 
Allerdings habe ich vorne keine vertikale, sondern eine horizontale Tasche mit Reißverschluss genäht.
 
 
Vernäht habe ich Teile eines alten Seesacks und eines Zeltes der Bundeswehr.
 
Dadurch ist der Rucksack schön stabil. Zusätzlich ist das Hinterteil aber auch noch mit einem dünnen Schaumstoff verstärkt.
 
Das ist schön weich am Rücken beim Tragen.
 
 Sowohl rechts als auch links sind Seitentaschen vorhanden.

  
 Komplett aufgeklappt ist der Rucksack eine kleines Raumwunder, sogar ein großer Aktenordner hat Platz.
 
 Innen gibt es ein zusätzliches Laptopfach, das auch mit Schaumstoff verstärkt ist, sowie zwei kleine Seitentaschen für Handy, Geldbörse oder anderen Kleinkram.
 
 
Der Sohn war von der Erweiterung seiner "Bundeswehr-Taschenkollektion" begeistert.
 
Das "Bundeswehrmaterial" reichte noch für weitere Taschen, dazu demnächst mehr.
 
Genießt das schöne Wetter, bis bald
 Verlinkt beim
und
 
 

Kommentare:

Pe-Twin-kel hat gesagt…

Sehr cooler Rucksack. Gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße,
Petra

Hanna F. hat gesagt…

Der ist ja cool!!
LG Hanna

Heike Schleehauf hat gesagt…

Das ist ja ein cooler Rucksack, das Material ist toll. Upcycling/Recycling ist ein spannendes Themenfeld in vielerlei Hinsicht.
Liebe Grüße, Heike