Freitag, 16. Februar 2018

Socken 1/2018


Bereits im Januar ist mein erste Sockenpaar 2018 entstanden.
 
Es ist mein zweites Paar aus dem "SOXXBOOK" von Stine & Stich.
 
Diesmal habe ich die SOXX NO. 14 gestrickt.
 
 
Das Schwierige an den Socken ist für mich immer noch das Stricken mit zwei oder mehreren Farben.
 
Irgendwie habe ich den Dreh noch nicht rauß.
 
Der Schaft mit dem Ankermuster ist auch etwas enger/fester geworden, da muss ich auf jeden Fall noch an meiner Technik üben.
 
Im Netz habe ich gelesen, dass man das Muster auch mit einer größeren Nadelstärke stricken kann, damit es nicht so eng wird.
 
Macht das jemand so?
 
Über Tipps würde ich mich sehr freuen.
 
 
Nun werde ich mein Sockenpaar beim heutigen Freutag einstellen, da sie mir trotz allen Schwierigkeiten beim Stricken sehr gut gefallen.
 
Tatsächlich gibt es heute noch einen weiteren Grund zum Freuen, denn ich werde gleich mit einer Freundin zu Farbenmix nach Schortens fahren.
 
Das habe ich schon so lange vor und endlich klappt es.
 
Ich bin schon ganz gespannt und werde euch berichten.
 
 
Liebe Grüße
 
 

Dienstag, 6. Februar 2018

Lunchbag


Meine Nichte hat zu Weihnachten ein Lunchbag bekommen.
 
 
Genäht ist es aus dem Einhorn-Stoff, den ich auch schon für das Geschenk zur Einschulung vernäht habe.
 
Innen habe ich Wachstuch verwendet, damit das Luchbag auch mal schnell ausgewischt werden kann.
 
 
Diesmal habe ich den Schnitt von Pattydoo ausprobiert.
 
Dieser gefällt mir auch sehr gut, allerdings würde ich beim nächsten Lunchbag den Außenstoff noch etwas verstärken.
 
 
Die junge Dame hat sich sehr gefreut.
 
Ich finde ein Lunchbag ist immer eine tolle Idee, wenn man etwas Kleines verschenken möchte.
 
Selbst das Töchterlein benutzt ihres immer noch.
 
 
Bis die Tage, genießt das tolle Winterwetter, liebe Grüße
 
 
Verlinkt beim Creadienstag.
 

Dienstag, 23. Januar 2018

Schutzengel


Das Töchterlein ist letzte Woche achtzehn geworden.
 
Jetzt fährt sie nicht mehr, wie gefühlt gestern noch, Dreirad, sondern ihr eigenes Auto, das sie zum Geburtstag geschenkt bekommen hat.
 
Da braucht sie nun natürlich auch einen Mitfahrer, der ein bisschen auf sie aufpasst.
 
Und so gab es zum Geburtstag noch einen kleinen Schutzengel.
 
 
 
 
Gestickt und genäht nach "Madame Pimpinellskova" von luzia pimpinella.
 
Ich hoffe, der Engel passt gut auf und die junge Dame kommt immer sicher ans Ziel.
 
 
Bis die Tage
Verlinkt beim Creadienstag.
 

Donnerstag, 18. Januar 2018

Gestrickte Handschuhe

 
Vor einiger Zeit habe ich euch hier Socken gezeigt, die ich für Obdachlose gestrickt habe.
 
Das ganze war eine Aktion des "Hobbyschneiderin 24"-Forums.
 
Dieses Jahr werden Handschuhe in allen möglichen Varianten gestrickt und ich mache mit.
 
Tatsächlich habe ich auch schon ein Paar Handschuhe in Gr. 9 fertig.
 
 
Gestrickt aus 6-fach Tweedwolle.
 
Alle nötigen Infos findet ihr hier, falls jemand Lust hat mitzustricken.
 
 
Viele Grüße
 

Dienstag, 16. Januar 2018

Weihnachtsgeschenke Teil 2


Die neue Puppe meiner Nichte brauchte natürlich auch etwas Warmes zum Anziehen.
 
So gab es zu dem Kleid von hier noch ein Winterset.
 
 
 
Das Winterset besteht unter anderem aus einem warmen Overall aus Fleece.
 
 
 
Diesen habe ich wieder nach dem Freebook "Puppenjumper" von Firlefanz genäht.
 
Ich habe mich nach den angegebenen Maßen für den Puppentyp gerichtet und der Overall passt super.
 
 

Dazu gab es eine Mütze,
 


Handschuhe
  

 
 und ein Halstuch.
 
 
 
 
Auch diese Sachen sind nach einem Freebook von Firlefanz genäht.
 
Und zwar nach dem "Winterset".
 
Ich kann euch die tollen Freebooks nur empfehlen.
 
Sie sind super erklärt und für so viele unterschiedliche Puppen ausgelegt.
 
 
Und damit auch die Füße schön warm bleiben, gab es noch ein Paar gestrickte Socken dazu.
 

 
 
Demnächst muss ich dann wohl mal Sommersachen nähen.
 
 
Liebe Grüße
 
Verlinkt beim Creadienstag
 

Dienstag, 9. Januar 2018

Tasche-Sew-Along Dezember


Gerade noch rechtzeitig habe ich meine Tasche für den
 
 
fertig genäht.
 
Diesmal habe ich mich für ein kleines "Notfall-Täschchen" entschieden.
 
In diesen habe ich immer Kopfschmerztabletten, Pflaster und manchmal auch einen Notgroschen.
 
Das Täschchen ist entweder in der Handtasche, die ich gerade mitnehme oder auch nur in der Hosentasche, befestigt und gesichert an einer Gürtelschlaufe mit einem Karabiner.
 
 

Ich habe es tatsächlich geschafft jeden Monat beim Taschen-Sew-Along mitzumachen.
 
 
Hier könnt ihr nochmal alle dabei entstandenen Taschen sehen.

 
 
Bis die Tage, liebe Grüße
 
Verlinkt bei
 
 

Freitag, 5. Januar 2018

Weihnachtsgeschenke Teil 1


Ich hoffe, ihr hattet alle einen guten Start ins neue Jahr.
 
An Silvester war endlich mal wieder genug Zeit zum Nähen.
 
Das wurde auch höchste Zeit, da ich noch ganz dringend ein Geburtstagsgeschenk fertig nähen musste.
 
Abends sind wir zu meinem Bruder und dessen Familie gefahren und haben dort das Jahr mit diversen Spielen gemütlich ausklingen lassen.
 
 
Jetzt aber zu den Weihnachtsgeschenken.
 
Für meine Nichte habe ich ein Kleid genäht.
 
 
 
 
Entstanden nach dem Ebook "Sonnentanz".
 
Besonders toll an dem Schnitt finde ich, dass er in so viele verschiedene Varianten genäht werden kann.
 
Ich habe mich für eine Variante aus Cord (hellblauer Stoff) und Baumwolle (Blümchenstoff)  mit Knopfleiste entschieden.
 
 
 
Und da der Weihnachtsmann der jungen Dame eine neue Puppe gebracht hat, brauchte die natürlich auch ganz dringend etwas zum Anziehen.
 
 
So entstand aus den Resten des "Sonnentanzes" noch ein passendes Puppenkleid.

  
Die junge Dame war von dem Partnerlook begeistert.
 
Wenn das mal kein Grund zum Freuen und zum Mitmachen beim heutigen Freutag ist...
 
 
Jetzt muss ich noch schnell die letzten "Feinarbeiten" an dem Geburtstagsgeschenk erledigen, bevor es sich dann per Post zum Geburtstagskind auf den Weg machen kann.
 
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende bevor es nächste Woche dann wieder so richtig losgeht.
 
 
Viele Grüße